Gebackene Kartoffelteig-Röllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackene Kartoffelteig-Röllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für den Teig
1 kg
mehligkochende Kartoffeln
2
1 TL
250 g
Für die Füllung
400 g
60 g
3 Zweige
2 Zweige
100 g
250 g
3
2 EL
Außerdem
Walnusskernhälften zum Garnieren
Kräuter zum Garnieren
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser in ca. 25 Min. garen, abgießen, etwas ausdampfen lassen, dann eine Kartoffelpresse drücken und ausdampfen lassen. In die kalte Kartoffelmasse Eier, Salz und Mehl geben. Die Mischung mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und noch ca. 15 Min. ruhen lassen.
2.
Für die Füllung die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Kräuter waschen, trockentupfen, Blättchen abzupfen und fein hacken. 20 g Butterschmalz in der Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und die gehackten Kräuter 5 Min. bei geringer Hitze anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und danach abkühlen lassen.
3.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 5 mm dicken Platte ausrollen. Die abgekühlte Zwiebel-Kräuter-Masse mit einem Messer auf der ausgerollten Teigplatte verstreichen Walnüsse klein hacken und darüber streuen. Die Teigplatte vorsichtig aufrollen und 1-2 cm dicke Scheiben abschneiden. In einer heißen Pfanne mit restlichem Butterschmalz vorsichtig auf beiden Seiten 2-4 Min. braten.
4.
Die Sahne mit den Eiern und der Creme fraiche verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. In kleine Förmchen geben und den Sahneguss um die Teigröllchen gießen. Die Förmchen im vorgeheizten Backofen (180°C; Mitte) ca. 15 Min. backen. Mit frischen Kräutern und Walnusshälften garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
 
Sehr lecker, ich hab allerdings noch Champignons mit angebraten und ich hab für den Teig deutlich mehr Mehl gebraucht