Gebratene Forelle mit Erbsen-Sahne-Soße

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gebratene Forelle mit Erbsen-Sahne-Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Schalotte
100 g grüner Spargel
1 EL Öl
150 g frische Fava-Bohne
300 g Erbsen TK
100 ml Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne
Salz
weißer Pfeffer
1 EL Zitronensaft
1 TL gehackte Petersilie
640 g kleine Forellenfilet (8 kleine Forellenfilets)
Mehl zum Mehlieren
1 EL Butterschmalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Schalotte schälen und fein hacken. Den Spargel waschen, das untere Ende abschälen und die Stangen in mundgerechte Stücke schneiden. Die Schalotten in Öl andünsten, die Bohnen und den Spargel zugeben und andünsten. Die Erbsen hinzufügen und zugedeckt etwa 3 Minuten mitdünsten.

2.

Die Brühe und die Sahne angießen, salzen, pfeffern, mit Zitronensaft würzen, abschmecken und die Petersilie unterschwenken. Die Fischfilets mehlieren und in heißem Butterschmalz rasch von beiden Seiten anbraten. Leicht salzen und auf dem Gemüse anrichten.

Schlagwörter