Gebratene Forelle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Forelle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
262
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien262 kcal(12 %)
Protein16,7 g(17 %)
Fett21,51 g(19 %)
Kohlenhydrate0,75 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,25 g(1 %)
Vitamin A61,27 mg(7.659 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,67 mg(14 %)
Vitamin B₁0,26 mg(26 %)
Vitamin B₂0,26 mg(24 %)
Niacin6,67 mg(56 %)
Vitamin B₆0,14 mg(10 %)
Folsäure9,51 μg(3 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Vitamin B₁₂4,66 μg(155 %)
Vitamin C4,06 mg(4 %)
Kalium288,76 mg(7 %)
Calcium38,3 mg(4 %)
Magnesium17,5 mg(6 %)
Eisen1,24 mg(8 %)
Zink0,53 mg(7 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Cholesterin61,14 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Forellen küchenfertig à ca. 250 g
Pfeffer aus der Mühle
½
Zitrone Saft
Mehl zum Wenden
3 EL
2 EL
Zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ForelleSalzPfefferZitronePflanzenölButter

Zubereitungsschritte

1.
Die Forellen unter fließendem Wasser innen und außen waschen und trocken tupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. In Mehl wenden (am besten auf einer Platte oder Teller) und überschüssiges Mehl abklopfen.
2.
Das Öl und die Butter in eine heiße Pfanne geben und die Forellen hineinlegen. Bei milder Hitze etwa 6-8 Minuten goldbraun braten. Ab und zu mit dem Fett übergießen. Die Fische wenden (am besten mit einem Pfannenwender) und auf der anderen Seite ebenfalls 6-8 Minuten braun braten. Um zu prüfen ob die Fische gar sind, an der Rückenflosse ziehen, lässt sie sich leicht lösen, ist der Fisch gar.
3.
Aus der Pfanne nehmen, kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen und auf Tellern oder Platten anrichten.
4.
Nach Belieben mit Zitronenecken und Petersilie garnieren.