Gemüsestrudel

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gemüsestrudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
450 g Tiefkühlblätterteig (1 Päckchen)
30 g zerlassene Butter
1 Knoblauchzehe
2 Zwiebeln
500 g Brokkoli
500 g Möhren
Salz
200 g Crème fraîche
3 große Eier
100 g geriebener Gouda
1 EL gehackte Kräuter
Pfeffer
Muskat
Außerdem
flüssige Butter
1 EL Sesamsamen
Für die Kräuter-Creme fraîche
300 g Crème fraîche
1 EL Zitronensaft
2 EL Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 EL gehackte gemischte Kräuter nach Belieben
Kräuterblatt zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Blätterteig nebeneinander liegend auftauen lassen, dann überlappend ausrollen und mit der Butter bepinseln.
2.
Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebeln ebenfalls schälen und würfeln.
3.
Knoblauch und Zwiebeln in einer Pfanne ohne Fett leicht anbraten und beiseite stellen.
4.
Brokkoli waschen und in kleine Röschen schneiden. Möhren schälen und längs in dünne Scheiben schneiden, dann beides kurz blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen.
5.
Sauerrahm, Eier, Käse und Kräuter in eine Schüssel geben und gut verrühren, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken und mit dem blanchiertem Gemüse vermischen.
6.
Die Zwiebel-Knoblauch-Mischung auf dem Blätterteig verteilen und die Gemüse-Käse-Mischung darüber geben. Den Strudel vorsichtig aufrollen und bei 180° (Umluft 160°C) im Backofen ca. 35 Min. backen. Nach der Hälfte der Backzeit mit zerlassener Butter bepinseln und mit Sesambestreuen. Mit Kräuter-Creme fraîche servieren.
7.
Die Creme fraîche mit Zitronensaft, Sahne, Salz, Pfeffer und Kräutern verrühren, abschmecken und in ein Schälchen geben. Mit einigen Kräuterblättchen garnieren.