print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Grießflammerie mit Himbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grießflammerie mit Himbeeren
Health Score:
Health Score
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 3 h 25 min
Fertig
Kalorien:
362
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert362 kcal(17 %)
Protein9 g(9 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K6,5 μg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11,1 μg(25 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium350 mg(9 %)
Calcium225 mg(23 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin89 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
150 g
100 g
600 ml
1
1 Prise
100 ml
1 EL
50 g
frische Himbeeren zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TiefkühlhimbeereZuckerMilchEiSalzSchlagsahne

Zubereitungsschritte

1.
Die TK-Himbeeren in einem Topf zusammen mit 40 g Zucker zum Kochen bringen. 3–4 Minuten köcheln lassen, bis die Himbeeren zu einer Sauce zerfallen sind. Mit einem Schneebesen glatt rühren und beiseitestellen.
2.
Das Ei trennen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und kalt stellen. Den restlichen Zucker mit dem Eigelb, der Sahne und dem Puddingpulver verrühren. Die Milch erhitzen und unter Rühren in die Eigelbmischung geben. In einem Topf unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und dabei den Grieß einrieseln lassen. Einmal aufkochen, vom Herd ziehen und das geschlagene Eiweiß unterheben.
3.
Die Himbeersauce in 4 Tassen oder kleine Becher verteilen und mit der Grießmasse auffüllen. Abgedeckt im Kühlschrank ca. 3 Stunden kalt stellen. Zum Servieren stürzen. Dafür am Innenrand der Tassen mit einem spitzen Messer entlangschneiden und die Puddings vorsichtig auf Teller stürzen. Mit frischen Himbeeren garnieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar