2

Himbeer-Marmorkuchen

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Himbeer-Marmorkuchen
2
Drucken
leicht
Schwierigkeit
40 min
Zubereitung
 • Fertig in 1 h 40 min
Fertig
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

für 1 Blech (1 Kastenform, 30 cm Länge)
Für den Teig
Butter für die Form
250 g
220 g
1 Msp
Zitronenschale unbehandelt
2 EL
4
400 g
50 g
gemahlene Mandeln
50 g
1 TL
140 ml
2 EL
Rote Grütze-Pulver Himbeergeschmack
Butter für das Backpapier
Für den Guss
200 g
2 EL
Außerdem
bunte Zuckerblütenstreusel zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitungsschritte

Schritt 1/5

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Kastenform ausbuttern und mit Bröseln ausstreuen.

Schritt 2/5

Die Butter mit dem Zucker, Zitronenabrieb und Vanillezucker cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit den Mandeln, der Stärke und dem Backpulver mischen und mit der Milch unterrühren. Etwa 1/3 des Teiges abnehmen und mit dem Rote Grütze-Pulver vermengen.

Schritt 3/5

Die Hälfte des hellen Teiges in die Form füllen, glatt streichen, darauf den rosafarbenen Teig geben und mit dem restlichen hellen Teig abschließen. Eine Gabel von unten nach oben kreisförmigen Bewegungen durch den Teig ziehen so dass ein Marmormuster entsteht. Im vorgeheizten Ofen 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Den Kuchen rechtzeitig mit gebuttertem Backpapier abdecken, damit die Oberfläche nicht zu stark bräunt.

Schritt 4/5

Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Schritt 5/5

Für den Guss den Puderzucker mit dem Himbeersaft glatt rühren und den Kuchen damit überziehen. Mit den Blüten bestreuen und trocknen lassen. In Scheiben geschnitten servieren.

Kommentare

 
Im Nachgang zu meinem Kommentar vom 14.7.: Ich habe den Kuchen noch mal gebacken nach einem Rezept von Dr. Oetker. Statt Kakaopulver habe ich wieder das Himbeerpulver genommen und siehe da, das Ergebnis ist deutlich besser und schmeckt. Geht doch ;-) Die Redaktion von eatsmarter sollte einmal ihr Rezept überarbeiten.
 
Gereizt hat mich die Idee, den Marmor mit Pulver für Rote Grütze herzustellen. Aber obwohl ich mich genau an das Rezept gehalten habe, ist das Ergebnis enttäuschend - der Kuchen ist klitschig! Mich hat gewundert, dass für insgesamt 500g Mehl nur 1 TL Backpulver genommen werden sollte. Liegt hier eventuell der Fehler? Der Teig war sehr schwer und kletterte ständig an den Rührhaken hoch. Nachdem ich noch etwas mehr Milch dazugegeben hatte, wurde es etwas besser, aber er war weit mehr als "reißend", ich bekam ihn nur mit Mühe in der Kastenform verteilt. Der Geschmack ist relativ gut, man ahnt, wie es ein könnte.... Schade.

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Bis zu 25% reduziert: Anova Culinary Sous Vide
VON AMAZON
96,75 €
Läuft ab in:
Sonderangebot: WMF Kräuterschere Edelstahl silber und mehr
VON AMAZON
Preis: 49,95 €
29,99 €
Läuft ab in:
Sonderangebot: Kaiser Profi Spritzbeutel-Set, 7-teilig Spritzbeute,l mit Adapter, 5 Edelstahl-Tüllen, spülmaschinengeeignet und mehr
VON AMAZON
Preis: 14,95 €
12,70 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages