Hühnerfrikassee

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hühnerfrikassee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
396
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien396 kcal(19 %)
Protein56 g(57 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,2 g(27 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K66,9 μg(112 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin35,7 mg(298 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure148 μg(49 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin17,9 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C89 mg(94 %)
Kalium1.375 mg(34 %)
Calcium150 mg(15 %)
Magnesium105 mg(35 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure474 mg
Cholesterin127 mg
Zucker gesamt15 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 EL
weißer Pfeffer
4
Hähnchenbrustfilets á ca. 140 g, ohne Fett, gehäutet und in 2 cm große Würfeln
1 EL
Sonnenblumenöl oder Maiskeimöl
2
Knoblauchzehen zerdrückt
225 ml
2
Möhren gewürfelt
2 Stangen
Sellerie gewürfelt
225 g
Erbsen Tiefkühlware aufgetaut
1
gelbe Paprikaschote gewürfelt
115 g
kleine Champignons in Scheiben
125 g
fettarmer Naturjoghurt
3 EL
frisch gehackte Petersilie
8
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErbseNaturjoghurtChampignonSellerieMehlPetersilie
Produktempfehlung

Schneiden Sie Paprikahälften immer mit der Hautseite nach unten in Streifen oder Würfel, damit das Messer beim Schneiden nicht abrutschen kann.

Variation:
Sie können in Schritt 3 den Joghurt durch Magermilch ersetzen und zusätzlich mit 1 Teelöffel Zitronensaft und 1 Prise Muskatpulver würzen.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl auf einen Teller streuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch Im Mehl wenden. Das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin unter gelegentlichem Rühren bei schwacher Hitze 5 Minuten dünsten. Das Fleisch hineingeben und unter Rühren 10 Minuten anbraten, bis es leicht gebräunt ist.

2.

Nach und nach die Brühe einrühren, dann Karotten, Sellerie und Erbsen zugeben. Aufkochen, die Hitze reduzieren und alles 5 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Paprika und Champignons zugeben, abdecken und 10 Minuten köcheln lassen.

3.

Joghurt und Petersilie einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 1-2 Minuten erhitzen, dann auf vier große, vorgewärmte Teller verteilen und servieren.