Kartoffel-Hack-Auflauf mit Wirsing und Rindsgulasch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Hack-Auflauf mit Wirsing und Rindsgulasch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Rindfleisch Schulter, ohne Knochen
400 g
2
1
1
2 EL
edelsüßes Paprikapulver
2 EL
150 ml
trockener Rotwein
400 ml
Pfeffer aus der Mühle
1
3
1 TL
getrockneter Majoran
frische Majoranblätter zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in grobe, mundgerechte Stücke teilen. Die Zwiebeln abziehen und fein hacken. Die Tomaten brühen, abschrecken, vierteln, häuten, entkernen und grob teilen. Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien, nach Belieben schälen und in 1,5 cm große Stücke schneiden.
2.
In einem Topf das Öl erhitzen und das Fleisch portionsweise rundherum scharf anbraten. Mit Paprika bestauben, herausnehmen und beiseite stellen.
3.
Die Zwiebeln in dem Bratenfett glasig schwitzen, das Tomatenmark einrühren, kurz Farbe nehmen lassen, mit dem Wein ablöschen und den Fond angießen. Das Fleisch wieder einlegen, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen.
4.
Die Gewürze in ein Gewürzsäckchen geben und mit dem Gemüse nach ca. 1 Stunde Garzeit zugeben. Den getrockneten Majoran einrühren und alles zu Ende garen lassen.
5.
Den Gulasch noch einmal abschmecken, bei Bedarf nachwürzen und mit frischen Majoranblättchen garniert servieren. Nach Belieben Spätzle dazu reichen.