Kartoffel-Zucchini-Kuchen mit Tomaten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Zucchini-Kuchen mit Tomaten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
2
Für den Teig
250 g
1
160 g
Für den Belag
600 g
festkochende Kartoffeln
2
2 ½
Tomaten für ide Arbeitsfläche
2 ½
Mehl für ide Arbeitsfläche
Butter für die Formen
2
300 ml
100 g
2 TL
frisch gehackter Thymian
160 g
frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Thymian zum Garnieren
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit 1 Prise Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit einem Messer sämtliche Zutaten krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 15-20 Minuten vorkochen.
4.
Währenddessen die Zucchini und Tomaten waschen, putzen, die Zucchini in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden und die Tomaten in Spalten schneiden. Die Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und ebenfalls in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.
5.
Den Teig halbieren und jede Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als dir Form ausrollen. 2 gebutterte Quicheformen (á ca. 20 cm Durchmesser) mit dem Teig auskleiden und dabei einen Rand formen. Die Kartoffel- und Zucchinischeiben sowie die Tomatenspalten dachziegelartig auf dem Teig verteilen. Die Eier mit der Sahne, Crème fraîche, Thymain und der Hälfte von dem Käse verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über das Gemüse gießen. Den restlichen Käse darüber streuen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Mit Thymian garniert servieren.