Kichererbsenbällchen (Falafel) mit Joghurtsoße und Aprikosendip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kichererbsenbällchen (Falafel) mit Joghurtsoße und Aprikosendip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Falafel
500 g Kichererbsen Dose
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Msp. Backpulver
2 EL frisch gehackte Petersilie
2 EL frisch gehacktes Koriandergrün
1 EL helle Sesamsaat
1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Cayennepfeffer
Semmelbrösel nach Bedarf
Pflanzenöl zum Ausbacken
Für die Aprikosensauce
1 rote Chilischote
5 reife Aprikosen
1 kleine Schalotte
1 EL Butter
1 EL brauner Zucker
2 EL Weißweinessig
Außerdem
200 g griechischer Joghurt
geröstetes Fladenbrot zum Servieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für die Falafel die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und sehr fein hacken. Den Knoblauch schälen und ebenfalls sehr fein hacken. Die Kichererbsen fein pürieren. Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch, Backpulver, die Kräuter und den Sesam untermengen. Mit Kreuzkümmel, Salz und Cayennepfeffer würzen. Nach Bedarf Brösel unterkneten bis der Teig gut formbar ist. Anschließend daraus mit angefeuchteten Händen walnussgroße Bällchen formen. Portionsweise in heißem Öl 5-6 Minuten goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

2.

Für die Aprikosensauce die Chilischote waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Aprikosen brühen, abschrecken, häuten, vierteln, entsteinen und in schmale Spalten schneiden. Die Schalotte abziehen, fein hacken und in heißer Butter glasig schwitzen. Mit dem Zucker bestreuen, karamellisieren lassen, die Chili und Aprikosen zugeben, den Essig angießen und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten köcheln lassen. Mit einer Prise Salz abschmecken, in Schälchen füllen und auskühlen lassen.

3.

Die Falafel auf einer Platte anrichten und mit der Aprikosensauce, dem Joghurt und geröstetem Fladenbrot servieren.