Kleiner Reisauflauf mit Pilzragout

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleiner Reisauflauf mit Pilzragout
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für den Reis
375 ml Milch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Butter
75 g gekochter Naturreis
2 Eigelbe
2 EL gehackte Petersilie
Butter für die Form
1 EL Semmelbrösel
4 Portionsförmchen Timbales
Champignons je 300 g frisch, gesäubert, ggfls. zerkleinert
Kräuterseitlinge je 300 g frisch, gesäubert, ggfls. zerkleinert
150 ml trockener Weißwein
250 ml Schlagsahne
50 g saure Sahne
1 Schalotte fein gehackt
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 TL Speisestärke
Außerdem
2 EL blanchiertes Gemüsejulienne zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Reis unter fließendem Wasser in einem Sieb waschen, abtropfen lassen.
2.
Die Milch mit etwas Salz aufkochen, den Reis einrieseln lassen, umrühren und zugedeckt bei schwächster Hitze ca. 45 Min. garen lassen, bis er weich ist und die Flüssigkeit aufgesogen ist, dann abkühlen lassen.
3.
Eigelbe mit etwas Salz und Pfeffer verquirlen, den abgekühlten Reis mit Petersilie untermischen.
4.
Die Förmchen einfetten, mit Semmelbröseln ausstreuen und die Reismasse einfüllen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 30 Min. goldgelb backen.
6.
Für die Pilzrahmsauce Schalotten und durchgepressten Knoblauch in heißer Butter kurz anschwitzen, Pilze zugeben und einige Minuten mitbraten lassen, mit Wein und Sahne ablöschen, Creme fraiche einrühren, aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7.
Speisestärke in wenig Wasser glatt rühren und unter die Pilzsauce geben, unter Rühren aufkochen lassen.
8.
Pilzfrikassee mit gestürztem Reisauflauf auf Teller anrichten, mit blanchiertem Gemüsejulienne garnieren und servieren.