Kresse-Quark mit Portwein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kresse-Quark mit Portwein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 24 min
Fertig
Kalorien:
158
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien158 kcal(8 %)
Protein9 g(9 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K1,4 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium152 mg(4 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium13 mg(4 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin16 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Kästchen
2
1 EL
1 TL
80 ml
250 g
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkPortweinsaure SahneOlivenölSchalotteSalz

Zubereitungsschritte

1.
Die Kresse mit einer Schere ernten. Die Schalotten abziehen, fein hacken und in einem Topf mit dem Öl glasig schwitzen. Mit dem Zucker bestauben, leicht karamellisieren lassen und mit dem Portwein ablöschen. 3-4 Minuten leise köcheln lassen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
2.
Den Quark mit der sauren Sahne und der Zwiebel-Portwein-Mischung verrühren und die Hälfte der Kresse untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischem Bauernbrot servieren. Die restliche Kresse dazu reichen.