Lammragout mit Nudeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammragout mit Nudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
700
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien700 kcal(33 %)
Protein56 g(57 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate77 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K11,7 μg(20 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin24,3 mg(203 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure123 μg(41 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂5,4 μg(180 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium1.205 mg(30 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium122 mg(41 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink7,5 mg(94 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure449 mg
Cholesterin126 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Lammfleisch z. B. aus der Keule
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
100 ml trockener Rotwein
300 ml Fleischbrühe
250 g passierte Tomaten Dose
1 Zweig Rosmarin
1 Lorbeerblatt
400 g Penne
3 Tomaten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Rosmarinnadel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LammfleischPenneTomateRotweinOlivenölTomatenmark
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in große, mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Fleisch im heißen Öl kräftig anbraten, die Zwiebeln, den Knoblauch und das Tomatenmark zugeben, 2 Minuten mitbraten, dann mit dem Rotwein ablöschen. Etwas einköcheln lassen, danach etwas Brühe und die passierten Tomaten zufügen. Den Rosmarin und das Lorbeerblatt in die Sauce geben und unter gelegentlichem Rühren ca. 1 Stunde leise schmoren lassen. Nach Bedarf noch etwas Brühe zugeben.
2.
Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und die Tomaten würfeln.
3.
Den Rosmarin und das Lorbeerblatt aus dem Ragout nehmen, die Tomatenwürfel untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Die Nudeln abgießen und mit dem Ragout vermengen. Auf Teller verteilen und mit Rosmarin garniert servieren.