Empfohlen von IN FORM

Lammragout mit Aprikosen und Wurzelgemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lammragout mit Aprikosen und Wurzelgemüse

Lammragout mit Aprikosen und Wurzelgemüse - Tolle Alternative zum klassischen Gulasch – frisch aus dem Backofen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
565
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Petersilienwurzeln sind eine echte Wohltat für unsere Vitaminspeicher. Mit B-Vitaminen, Vitamin C und Flavonoiden kommen Sie wohlbehalten durch den Winter. Zu hoher Blutdruck? Dank getrockneter Aprikosen lassen sich erhöhte Werte regulieren, denn das enthaltene Kalium wirkt ausgleichend.

Wer auf Alkohol verzichtet, ersetzt den Rotwein einfach durch die gleiche Menge Fleischbrühe. Anstelle der Aprikosen können Sie auch einmal getrocknete Pflaumen oder Feigen ausprobieren: Das verleiht dem Gericht ein noch winterlicheres Aroma.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien565 kcal(27 %)
Protein31 g(32 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate52 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe19,2 g(64 %)
Vitamin A4,7 mg(588 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7 mg(58 %)
Vitamin K79,3 μg(132 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin16,5 mg(138 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂4,1 μg(137 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium2.110 mg(53 %)
Calcium215 mg(22 %)
Magnesium137 mg(46 %)
Eisen7,9 mg(53 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink7,1 mg(89 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure249 mg
Cholesterin61 mg
Zucker gesamt33 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Lammfleisch (z. B. aus der Schulter)
4 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
4 EL Rapsöl
1 Bund kleine Möhren (Fingermöhren)
100 g Knollensellerie
2 Petersilienwurzeln
4 Kartoffeln (à 100 g)
1 Zimtstange
1 TL braune Senfkörner
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer
1 Lorbeerblatt
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
1 EL Tomatenmark
Chilipulver
700 ml Fleischbrühe (ca.)
150 g getrocknete Aprikosen
5 g Minze (1 Handvoll)
½ Bio-Zitrone (Schale)
30 g Mandelstifte (2 EL)

Zubereitungsschritte

1.

Lammfleisch abspülen, trocken tupfen und grob würfeln. 2 Knoblauchzehen und Zwiebel schälen, beides fein hacken. 4 EL Öl in einem Bräter oder tiefen Blech erhitzen. Das Fleisch mit Zwiebel und Knoblauch zugeben und im vorgeheizten Backofen bei 210 °C (Umluft 190 °C; Gas: Stufe 3–4) ca. 15 Minuten anbraten, dabei gelegentlich wenden.

2.

Inzwischen Möhren putzen, schälen und dicke Exemplare längs halbieren. Sellerie schälen und in Stifte schneiden. Petersilienwurzeln putzen, schälen und längs vierteln. Kartoffeln waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Gemüse, Zimtstange und Senfkörner zum Fleisch geben und kräftig salzen und pfeffern. Lorbeerblatt, Kreuzkümmel, Koriander, Tomatenmark und 1 Prise Chilipulver zufügen. 2⁄3 der Brühe zugießen, untermischen und alles im Ofen noch 45 Minuten schmoren, dabei ab und zu umrühren und bei Bedarf mit Brühe ergänzen.

3.

Nach Ablauf der 45 Minuten Garzeit die Aprikosen zum Fleisch geben und weitere 45 Minuten garen, dabei immer wieder gut durchmischen.

4.

Während das Fleisch schmort, restlichen Knoblauch schälen und in Stifte schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 4 Minuten andünsten, dann herausnehmen und beiseitestellen. Minze waschen, trocken schütteln und fein hacken. Knoblauch, Zitronenschale und Minze mischen.

5.

Lammragout abschmecken. Zum Servieren mit der Mischung aus Knoblauch, Zitronenschale, Minze und Mandeln bestreuen.