Lebkuchenmännchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lebkuchenmännchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
50
Für den Teig
250 g
125 g
125 g
500 g
20 g
½ Packung
½ TL
¼ TL
1 Prise
1
5 g
20 ml
Mehl zum Ausrollen
Zur Verzierung
Rosinen als Knöpfe
200 g
1
Lebensmittelfarbe nach Belieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HonigZuckerKokosölKakaopulverPottascheZimt

Zubereitungsschritte

1.
Den Honig mit Zucker und dem Fett erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Masse in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
2.
Das Mehl mit dem Kakao darübersieben, das Ei und die Gewürze hinzufügen.
3.
Die Pottasche im Rum auflösen und über das Mehl gießen. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und abgedeckt für 24 Stunden kühl stellen.
4.
Den Backofen auf 180°C (Heißluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
5.
Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und Männchen ausstechen oder mit Hilfe einer Schablone ausschneiden. Die Lebkuchenmännchen auf das Blech legen, jeweils 2 Rosinen als Knöpfe in die Männchen drücken und 15-20 Minuten backen. Nach dem Backen die Figuren auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Die Lebkuchen nach dem Backen evtl. nachschneiden.
6.
Für den Guss den Puderzucker sieben und mit dem Eiweiß glattrühren. Nach Wunsch einen Teil des Gusses mit Lebensmittelfarbe bunt färben.
7.
Den Guss in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und die Männchen damit verzieren. In den noch warmen, ausgeschalteten Ofen zum Trocknen schieben.
8.
Gut verschlossen aufbewahren.