Meeresfrüchteragout

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Meeresfrüchteragout
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
400
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien400 kcal(19 %)
Protein53 g(54 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D13 μg(65 %)
Vitamin E7,9 mg(66 %)
Vitamin K30,1 μg(50 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,1 mg(143 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure116 μg(39 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin13,5 μg(30 %)
Vitamin B₁₂14,2 μg(473 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium1.402 mg(35 %)
Calcium180 mg(18 %)
Magnesium168 mg(56 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod321 μg(161 %)
Zink5,5 mg(69 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure474 mg
Cholesterin324 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Miesmuscheln
8 Riesengarnelen ganz
500 g Seeteufelfilet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Mehl
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Möhren
200 ml trockener Weißwein
400 g passierte Tomaten
1 Msp. Safran gemahlen
2 EL frisch geschnittene Petersilie
Chilipulver
1 Prise Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Muscheln gründlich waschen und putzen. Geöffnete Exemplare wegwerfen. Die Garnelen und den Seeteufel abbrausen, trocken tupfen und in 8 Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Mehl bestreuen und in einem heißen Topf im Öl beidseitig anbraten. Wieder aus dem Topf nehmen.
2.
Die Zwiebel, den Knoblauch und die Möhren schälen und klein würfeln. Zusammen im Topf farblos anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen und die Tomaten mit dem Safran einrühren. Etwa 10 Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Muscheln mit den Garnelen in die Sauce geben. Zugedeckt ca. 4 Minuten schmoren bis die Muscheln geöffnet sind. Immer noch geschlossene Muscheln wegwerfen. Den Deckel wieder abnehmen, den Seeteufel zugeben und 2-3 Minuten gar ziehen lassen.
3.
Zum Schluss die Petersilie dazu streuen und mit Chili, Zucker, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abgeschmeckt servieren.