Möhrenflan

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Möhrenflan
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
346
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien346 kcal(16 %)
Protein7 g(7 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A2 mg(250 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K18 μg(30 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin13,5 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium480 mg(12 %)
Calcium145 mg(15 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren17,7 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin182 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Möhren
1 EL Butter
75 ml Gemüsebrühe
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
50 g Crème fraîche
2 Eier
Salz
Pfeffer
Piment
Cayennepfeffer
1 EL Speisestärke
200 g Schlagsahne
20 g geriebener Parmesan
1 Prise Muskatblüte
4 feuerfeste Förmchen je ca. 150 ml Inhalt
Butter für die Förmchen

Zubereitungsschritte

1.
Die Möhren waschen, schälen, in Würfel schneiden und in heißer Butter andünsten, Brühe angießen und zugedeckt bei schwacher Hitze in 15 Min. weich dünsten.
2.
Den Backofen auf 175° vorheizen. Möhren mit Zitronenschale und -saft sowie der Creme fraiche im Mixer pürieren, Eier unterrühren mit Salz, Pfeffer, Piment und Cayennepfeffer würzen.
3.
Die Förmchen fetten und die Masse einfüllen. Die Förmchen in eine große Auflaufform stellen, heißes Wasser angießen und die Flans im Ofen ca. 45 Min. garen.
4.
Die Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren, mit der Sahne in einen Topf geben und aufkochen, Käse einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Gemüseflans aus dem Ofen nehmen, mit einem Messer vom Rand der Förmchen lösen und auf Teller stürzen und mit der Sauce umgießen.
5.
Nach Belieben noch mit gerösteten Lauchstreifen in etwas Rotwein dekorieren.
Schlagwörter