Osterkekse mit Orangen-Zuckerguss

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Osterkekse mit Orangen-Zuckerguss
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig

Zutaten

für
40
Zutaten
300 g
100 g
1 EL
1 Msp.
1
200 g
kalte Butter
Mehl zum Arbeiten
Zum Verzieren
200 g
2 EL

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und Orangenabrieb auf der Arbeitsfläche häufeln, eine Mulde eindrücken, das Ei hineingeben und die Butter in Flöckchen rundherum verteilen.
2.
Alles mit einer Teigkarte zu Bröseln durchhacken. Die Brösel mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
4.
Anschließend den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen. Verschiedene Figuren wie Küken, Schafe und Hasen ausstechen. Alle Plätzchen auf das Blech legen und im Backofen ca. 10 Minuten lichtgelb ausbacken. Die Plätzchen noch heiß mit einer Palette auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.
5.
Zum Verzieren den Puderzucker mit dem Orangensaft zu einem dickflüssigen Guss anrühren. Die Plätzchen damit nach Belieben verzieren (evtl. mit einem Spritztütchen) und trocknen lassen.