Pochierter Lachs mit Tofudressing

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pochierter Lachs mit Tofudressing
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Lachsfilet (4 Lachsfilets)
2
1
unbehandelte Zitrone
20 g
frischer Ingwer (1 Stück)
Dressing:
200 g
2 EL
1
großes Bund Schnittlauch
1
1 TL
abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
weißer Pfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Lachsfilet waschen, trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt beiseite stellen.

2.

Frühlingszwiebel waschen, putzen und in 3 cm große Stücke schneiden. Zitrone waschen und in Viertel schneiden. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.

3.

In einer Pfanne mit hohem Rand ½ l Wasser, 1 TL Salz, Frühlingszwiebeln, Ingwer, Zitronen und Reiswein geben. Bei starker Hitze aufkochen und den Sud bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen.

4.

Inzwischen für das Dressing den Tofu mit einer Gabel zerdrücken und mit der Sahne cremig rühren. Den Schnittlauch waschen, in feine Röllchen schneiden. Den Knoblauch abziehen und dazu pressen.

5.

Zitronensaft und -schale sowie 1-2 Esslöffel Reisweinsud unter die Tofu-Sahne Mischung rühren. Schnittlauch darunter heben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.

Die Lachsfilets in den heißen, nicht kochenden Reisweinsud geben und darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten etwa 3 Minuten offen ziehen lassen.

7.

Lachsfilet auf vorgewärmte Teller geben, mit Tofu-Schnittlauch-Dressing bedecken und mit Frühlingszwiebeln aus dem Sud garnieren.