Quark-Grieß-Klößchen mit Mohnbutter

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quark-Grieß-Klößchen mit Mohnbutter
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
30 g
2 EL
1 Päckchen
1 Prise
1
80 g
1 EL
200 ml
50 g
125 g

Zubereitungsschritte

1.

Den Quark eine Stunde auf einem Sieb abtropfen lassen. Die weiche Butter, Zucker, Vanillinzucker, Salz und Ei mit dem Schneebesen schaumig schlagen, Quark, Zitronenschale, Grieß und Semmelbrösel unterrühren und 30 Minuten zugedeckt quellen lassen.

2.

In einem großen Topf Salzwasser aufkochen. Einen Eßlöffel ins heiße Wasser tauchen. Mit dem Eßlöffel kleine Portionen aus der Quarkmasse abstechen. Mit Hilfe eines zweiten nassen Eßlöffels die Oberfläche glattstreichen, Bällchen ins Salzwasser tauchen und mit dem zweiten Eßlöffel lösen.

3.

So weiterverfahren, bis die Quarkmasse verbraucht ist. Den Herd ausstellen und die Quarkbällchen etwa 12 Minuten im Offenen Topf ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.

4.

Orangensaft, Butter und Mohnback in einer Pfanne verrühren und einmal aufkochen. Mohnbutter über die Quarkbällchen gießen.