print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Quarkkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkkuchen
Health Score:
Health Score
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 16 h 5 min
Fertig
Kalorien:
575
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien575 kcal(27 %)
Protein14,77 g(15 %)
Fett33,81 g(29 %)
Kohlenhydrate40,36 g(27 %)
zugesetzter Zucker19,96 g(80 %)
Ballaststoffe2,51 g(8 %)
Vitamin A403,27 mg(50.409 %)
Vitamin D1,03 μg(5 %)
Vitamin E5,56 mg(46 %)
Vitamin B₁0,02 mg(2 %)
Vitamin B₂0,29 mg(26 %)
Niacin1,07 mg(9 %)
Vitamin B₆0,04 mg(3 %)
Folsäure26,7 μg(9 %)
Pantothensäure0,22 mg(4 %)
Biotin6,75 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,62 μg(21 %)
Vitamin C9,1 mg(10 %)
Kalium372,04 mg(9 %)
Calcium249,6 mg(25 %)
Magnesium33,36 mg(11 %)
Eisen0,76 mg(5 %)
Jod30,4 μg(15 %)
Zink0,48 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren16,41 g
Cholesterin175,72 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
20 g
20 g
80 g
getrocknete Cranberrys
40 g
getrocknete Aprikosen
4 EL
500 g
50 g
weiche Butter
1 Prise
2
100 g
½
unbehandelte Zitrone
80 g
40 g
gehackte Mandelkerne
Zum Garnieren
50 g
kandierte Aprikosen
Schokoraspel zartbitter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
CranberryAprikoseQuarkButterSalzEi

Zubereitungsschritte

1.
Das Orangeat, Zitronat, Cranberries und Aprikosen hacken und in einer Schüssel über Nacht in Rum einweichen.
2.
Den Quark in ein Mulltuch geben, dieses zubinden und einige Stunden über einem Topf befestigen, damit die Molke abfließen kann. Der Quark soll möglichst trocken sein.
3.
Die Butter schaumig rühren und mit dem Salz, den Eiern, der sauren Sahne und dem Quark in einen Topf geben. Die Masse unter ständigem Rühren erhitzen, aber keinesfalls kochen lassen. Sobald sich Bläschen zeigen, die Quarkmischung vom Herd nehmen und unter Rühren erkalten lassen. Die Zesten der Zitrone abziehen. Die eingelegten Trockenfrüchte abgießen und mit dem Zucker, den Zitronenzesten und den gehackten Mandeln unter die Creme ziehen.
4.
4 kleine Paskha-Formen (oder Portions-Puddingförmchen) mit einem Mulltuch auslegen. Die Quarkmasse einfüllen und fest drücken. Mit jeweils einem Teller und einem Gewicht beschweren. Die Form in einen tiefen Teller oder Ähnliches (mit Ablaufmöglichkeit) stellen. Etwa 12 Stunden im Kühlschrank trocknen lassen.
5.
Vor dem Servieren Paskha auf Teller stürzen und mit gehackten Aprikosen und Schokolade bestreut servieren.