EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Quarkkuchen mit Weintrauben

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkkuchen mit Weintrauben
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 5 h 15 min
Fertig
Kalorien:
3890
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.890 kcal(185 %)
Protein84 g(86 %)
Fett203 g(175 %)
Kohlenhydrate401 g(267 %)
zugesetzter Zucker130 g(520 %)
Ballaststoffe14,9 g(50 %)
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D8,3 μg(42 %)
Vitamin E11,7 mg(98 %)
Vitamin K59,7 μg(100 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂1,5 mg(136 %)
Niacin18,8 mg(157 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure403 μg(134 %)
Pantothensäure5,7 mg(95 %)
Biotin74,8 μg(166 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium2.155 mg(54 %)
Calcium537 mg(54 %)
Magnesium152 mg(51 %)
Eisen10,1 mg(67 %)
Jod66 μg(33 %)
Zink6,5 mg(81 %)
gesättigte Fettsäuren117,7 g
Harnsäure247 mg
Cholesterin1.320 mg
Zucker gesamt221 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g Mehl
125 g kalte Butter
1 Prise Salz
2 EL Zucker
1 Ei
Backpapier zum Blindbacken
Für den Belag
6 Blätter weiße Gelatine
2 Eigelbe
75 g Zucker
2 EL Zitronensaft
2 TL abgeriebene Orangenschale
150 ml Weißwein (Gewürztraminer oder Muskateller)
200 g Quark
200 g Schlagsahne
500 g Weintrauben gelb und blau
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeintraubeSchlagsahneQuarkWeißweinButterZucker

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Zucker und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben ca. 30 ml lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2.
Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche in Formgröße ausrollen, die gefettete Form damit auskleiden, dabei einen Rand formen. Backpapier in Formgröße zurechtschneiden, auf den Teig legen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im vorgeheizten Backofen (200°, Mitte) 10-12 Minuten blind backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und Hülsenfrüchte sowie Backpapier entfernen.
3.
Für den Belag die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Eigelbe mit 50 g Zucker, Zitronensaft und Wein über einem Wasserbad zu einer schaumigen Creme schlagen.
4.
Die Gelatine tropfnass bei schwacher Hitze in einem Topf auflösen. Die warme Gelatinelösung unter die Weincreme im Wasserbad rühren und die Orangenschale und den Quark unterheben. Etwa 1 Stunde kühl stellen, ab und zu umrühren.
5.
Wenn die Creme beginnt fest zu werden, die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
6.
Die Hälfte der Creme auf dem Boden verteilen und glatt streichen (hierfür einen Tortenring um den Boden herum anlegen).
7.
Die Trauben waschen, die Beeren abzupfen und sorgfältig trocken tupfen. Ca. 2/3 der Beeren auf die Creme geben und die übrige Creme darüber verstreichen. Die Torte 3 Stunden kühlen.
8.
Zum Servieren restliche Trauben auf dem Kuchen verteilen und mit Puderzucker bestauben
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite