Quarkkuchen mit Blaubeersoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkkuchen mit Blaubeersoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Mürbteig
150 g
2 EL
100 g
50 g
Für den Belag
4
1 kg
200 g
2 EL
2 EL
1 Prise
Für die Blaubeersauce
250 g
2 EL
125 ml
Rotwein oder roter Traubensaft
½ TL
1 Päckchen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkBlaubeerenZuckerMehlRotweinButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Mürbteig Mehl und Kakao mit Zucker mischen, die Butter in Stückchen zugeben und daraus rasch einen Mürbteig kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen. Dann eine mit Backpapier ausgelegte Springform mit dem Teig auslegen und diesen mehrfach mit einer Gabel einstechen.
2.
Eier trennen. Eiweiße mit Salz zu Eischnee schlagen. Eigelbe mit Zucker schaumig rühren. Quark und Zitronensaft unterziehen. Speisestärke darauf sieben und ebenfalls unterziehen. Eischnee unterheben. Die Masse auf den Mürbteigboden geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (170 °C Ober-/Unterhitze) etwa 1 Stunde backen. Den Kuchen ggf. rechtzeitig mit Folie abdecken, damit er nicht zu stark bräunt! Herausnehmen, Springformrand lösen und Kuchen auskühlen lassen.
3.
Für die Blaubeersauce die Blaubeeren waschen, verlesen und im Rotwein mit dem Zucker einmal aufkochen. Die Stärke mit dem Vanillezucker mischen und mit wenig kaltem Wasser anrühren. Die Sauce damit binden und erkalten lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet.
 
Vorsicht! Meine 26 cm Springform war bis obenhin gefüllt, beim Backen hat sich eine ordentliche Kuppel gebildet. Eine 24 cm Form, wie angegeben, wäre vermutlich übergelaufen. Bei 170°C Ober-/ Unterhitze hat es 90 Minuten gedauert, bis die erforderliche Kerntemperatur von 85°C erreicht war.