Quarkstrudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkstrudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
867
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien867 kcal(41 %)
Protein25 g(26 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate101 g(67 %)
zugesetzter Zucker26 g(104 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin K5,3 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,1 mg(51 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin19,5 μg(43 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium384 mg(10 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren19,2 g
Harnsäure50 mg
Cholesterin285 mg
Zucker gesamt35 g

Zutaten

für
6
Für den Strudelteig:
500 g
1
1
2 Prise
100 g
zerlassene Butter
250 ml
lauwarmes Wasser
4 EL
Mehl zum Arbeiten
Butter zum Bepinseln
4 EL
Für die Quarkfüllung:
500 g
Quark im Sieb gut abgetropft
100 g
40 g
zerlassene Butter
2
2
Bio-Zitronen (abgeriebene Schale)
2 EL
Für den Guss
125 ml
1
1 EL
1 EL
abgeriebene Zitronenschale
1 EL
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkMilchButterZuckerSonnenblumenölButter

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig Mehl in eine Rührschüssel sieben. Ei, Eigelb, Salz und zerlassene Butter zugeben. Wasser nach und nach zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 10 Minuten kräftig kneten und dabei immer wieder auf die Fläche schlagen. Teig zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Teig in zwei gleichgroße Stücke teilen.

2.
Auf einen Tisch ein großes Tuch legen und gleichmäßig mit Mehl bestäuben. Eine Teigkugel darauf möglichst dünn ausrollen. Mit den Händen vorsichtig größer ziehen. Oder den Teig über dem bemehlten Händrücken ausziehen. Er sollte ca. 30x40 cm groß sein.
3.

Den Teig mit flüssiger Butter komplett bepinseln.

4.
Jeweils ca. 2 EL Semmelbrösel auf den Teig streuen.
5.

Für die Quarkfüllung alle Zutaten vermengen. Teig mit der Hälfte der Quarkfüllung bestreichen, dabei an den Rändern ca. 3 cm frei lassen.

6.
Das Tuch anheben und den Strudel einrollen. Den Strudel mit der Nahtseite nach unten in die gefettete Form gleiten lassen. Mit den restlichen Zutaten einen zweiten Strudel herstellen und neben den ersten Strudel in die Form legen.
7.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Für den Guss die Milch, Eigelb, Zucker, Zitronenschale und Vanillezucker verquirlen und seitlich zu den Strudeln gießen. Die Oberflächen mit der restlichen zerlassenen Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen.
8.
Den fertigen Strudel aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Nach Belieben lauwarm oder abgekühlt servieren und mit Puderzucker bestauben.