Quark-Strudel auf slowenische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quark-Strudel auf slowenische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
527
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien527 kcal(25 %)
Protein17 g(17 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker18 g(72 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11,5 μg(26 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium238 mg(6 %)
Calcium97 mg(10 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren14,2 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin147 mg
Zucker gesamt23 g

Zutaten

für
12
Zutaten
125 g
getrocknete Aprikosen
600 g
1 Würfel
frische Hefe 42 g
2 EL
250 ml
lauwarme Milch
125 g
weiche Butter
1
Mehl zum Arbeiten
Für die Füllung
4
100 g
2 EL
750 g
Quark sehr gut abgetropft (oder Topfen)
2 EL
125 g
geschmolzene Butter
Zucker-Zimt-Mischung zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkMehlMilchAprikoseButterZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Aprikosen mit etwa 100 ml heißem Wasser übergießen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.

2.

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefe hinein bröckeln, mit dem Zucker und 4 EL Milch verrühren. Abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen. Anschließend mit dem restlichen Zucker, der restlichen Milch, der Butter und dem Ei verkneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist, der sich vom Schüsselrand löst. Abgedeckt weitere ca. 40 Minuten gehen lassen.

3.

Für die Füllung die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Den Quark, mit dem Grieß und den abgetropften Aprikosen unterrühren.

4.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

5.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmal gut durchkneten und zu einem 4-5 mm dicken Kreis auswellen. Auf das Blech legen (ist das Blech zu klein, auf der Arbeitsfläche arbeiten und den Strudel am Ende vorsichtig auf das Blech heben) und mit etwas geschmolzener Butter bestreichen. Auf die Mitte die Hälfte der Füllung setzen. Den Rand bis zu Füllung hin 5-6 mal strahlenförmig einschneiden. Ein Teigstück dünn ausziehen und über die Füllung schlagen. Wieder mit Butter bestreichen und darauf die restliche Füllung setzen. Mit einem weiteren Teigstück bedecken und mit Butter bestreichen. Wieder ein Teigstück darüber schlagen und mit Butter bestreichen. Mit dem restlichen Teig schichtweise so fortfahren bis ein runder Kuchen entstanden ist. Nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.

6.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

7.

Den Strudel im Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und mit der restlichen Butter bepinseln. Ein wenig abkühlen lassen und mit Zimtzucker bestreut noch warm servieren.