Ragout aus Hasenklein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ragout aus Hasenklein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Hase küchenfertig zerteilt
1 TL Wacholderbeere
1 TL Pfefferkörner
Salz
2 EL Pflanzenöl
2 Möhren
2 Zwiebeln
200 g Knollensellerie
3 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
250 ml Rotwein
200 ml Wildfond
125 ml Hasenblut
2 EL saure Sahne
Pfeffer aus der Mühle
1 EL frisch gehackte Petersilie

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2.
Den Hasen waschen und trocken tupfen. Den Wacholder und Pfeffer im Mörser zerstoßen. Mit 1 TL Salz vermengen und die Hasenteile damit würzen. Im heißen Öl anbraten. Die Möhren, Zwiebeln und Sellerie schälen, grob würfeln und in Scheiben schneiden und mitbraten. Den Thymian und das Lorbeerblatt zugeben und mit dem Rotwein ablöschen. Etwas Fond zufügen und zugedeckt im Ofen ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Nach Bedarf ab und zu Fond angießen.
3.
Die Sauce durch ein Sieb gießen und dabei Fleisch und Gemüse auffangen. Die Sauce nach Bedarf einreduzieren lassen. Vom Feuer nehmen, unter ständigem Rühren das Blut und die saure Sahne einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Hasenfleisch mit dem Gemüse wieder einlegen. Mit Petersilie bestreuen.
4.
Dazu nach Belieben Kartoffelklöße reichen.