Rinder-Nudelsuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinder-Nudelsuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
510
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien510 kcal(24 %)
Protein36 g(37 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin14,4 mg(120 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium574 mg(14 %)
Calcium32 mg(3 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink7,6 mg(95 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure187 mg
Cholesterin71 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Rindfleisch z. B. Brust
1 Sternanis
1 TL Szechuan-Pfeffer
½ Zimtstange
1 TL Fenchelsamen
350 g chinesische Nudeln
1 rote Zwiebel
1 rote Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 TL frisch geriebener Ingwer
2 EL Sojasauce
Limettensaft
Salz
frische Kräuter zum Garnieren (Thaibasilikum und Koriandergrün)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RindfleischNudelSojasauceIngwerSternanisZimtstange
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen und trocken tupfen. In einem Topf Wasser (ca. 2 l) aufkochen lassen. Den Sternanis, Szechuanpfeffer, Zimt, Fenchel und das Fleisch einlegen. Das Fleisch muss mit Wasser bedeckt sein und soll von da an ca. 2 Stunden bei milder Hitze nur noch sieden. Weich gegartes Fleisch aus dem Sud nehmen, abkühlen lassen, dann in feine Streifen schneiden. Die Suppe durch ein Sieb gießen.
2.
Die Nudeln nach Packungsangabe gar kochen, abschrecken und abtropfen lassen.
3.
Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Chilischote waschen, putzen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
4.
Etwa 1 l der Brühe aufkochen lassen, den Knoblauch, Ingwer, Chili und Zwiebel zugeben. Mit Sojasauce, Limettensaft und Salz abschmecken. Das Fleisch und die Nudeln darin nur nochmal kurz heiß werden lassen und auf Schälchen verteilen. Mit frischen Kräutern garniert servieren.