Sauerrahmkuchen mit Himbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sauerrahmkuchen mit Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
2849
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Kastenform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.849 kcal(136 %)
Protein46 g(47 %)
Fett125 g(108 %)
Kohlenhydrate381 g(254 %)
zugesetzter Zucker200 g(800 %)
Ballaststoffe15 g(50 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D4,9 μg(25 %)
Vitamin E16,7 mg(139 %)
Vitamin K78,5 μg(131 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin12,2 mg(102 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure221 μg(74 %)
Pantothensäure4 mg(67 %)
Biotin53,1 μg(118 %)
Vitamin B₁₂3,3 μg(110 %)
Vitamin C116 mg(122 %)
Kalium1.209 mg(30 %)
Calcium267 mg(27 %)
Magnesium109 mg(36 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod38 μg(19 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren24,5 g
Harnsäure150 mg
Cholesterin678 mg
Zucker gesamt227 g

Zutaten

für
1
Zutaten
1 unbehandelte Orange
3 Eier
200 g Zucker
75 ml Olivenöl
50 g saure Sahne
1 Prise Salz
200 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Himbeeren
Außerdem
Olivenöl für die Backform
Mehl für die Backform
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerHimbeereOlivenölsaure SahneOrangeEi

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2.
Die Orange heiß waschen, abreiben, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit der Hälfte vom Zucker schaumig schlagen. Das Öl, die saure Sahne und den Orangensaft mit dem Abrieb unterrühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker und dem Salz steif schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und abwechselnd mit dem Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Die Hälfte des Teiges in die Backform füllen. Die verlesenen Himbeeren in die Mitte streuen und den restlichen Teig darauf geben. Glatt streichen und im Ofen ca. 1 Stunde goldbraun backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen, in der Form abkühlen und auf ein Kuchengitter gestürzt auskühlen lassen.
3.
Mit Puderzucker bestaubt servieren.