Vanillepudding

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vanillepudding
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
205
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien205 kcal(10 %)
Protein8 g(8 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K3,8 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin12,2 μg(27 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium228 mg(6 %)
Calcium175 mg(18 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin121 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Vanilleschote
800 ml Milch
80 g Zucker
3 EL Speisestärke
3 Eier
1 Prise Salz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchZuckerVanilleschoteEiSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Alle Zutaten abwiegen und bereitstellen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herausschaben.
2.
Von der Milch etwa 100 ml zurückbehalten. Den Rest zusammen mit der Vanilleschote, dem Vanillemark und Zucker in einem Topf aufkochen lassen.
3.
Die übrige kalte Milch zur Stärke geben und mit dem Schneebesen glatt rühren.
4.
Die Stärke in die kochende Milch gießen und unter stetigem Rühren mit dem Schneebesen 3-5 Minuten cremig einkochen lassen.
5.
Den angedickten Pudding vom Herd ziehen.
6.
Die Eier trennen und die Eigelbe in den Pudding rühren. Nochmals kurz erhitzen und die Masse aufwallen lassen (Vorsicht: nicht kochen lassen, da das Eigelb sonst stockt)
7.
Die Puddingmasse durch ein Sieb in eine weitere Schüssel streichen.
8.
Die Eiweiße mit dem Salz steif und schnittfest schlagen. Den Eischnee unter den noch heißen Pudding heben, sodass eine lockere, luftige Creme entsteht.
9.
Die Puddingcreme mit einem Schöpfer in kleine Portionsschälchen abfüllen. Wer den Pudding später stürzen möchte, kann die Schalen vorher kurz mit kaltem Wasser ausspülen. Zum Vermeiden einer Haut, den Pudding mit einer Klarsichtfolie bedecken oder mit etwas Puderzucker bestauben. Bis zum Servieren im Kühlschrank erkalten lassen.
 
3 Speisestärke? Was heißt das?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo ochealaaf, bitte verwende 3 EL Speisestärke für die Zubereitung des Puddings. Wir haben es im Rezept nachgetragen. Viele Grüße, dein EAT SMARTER-Team
 
Hallo, was bedeutet 3 Speisestärke? 3 Eßlöffel?