Clever naschen

Vanillepudding

5
Durchschnitt: 5 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Vanillepudding

Vanillepudding - Cremig, lecker, ohne raffinierten Zucker! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
161
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Im Vergleich zum Klassiker ist der Vanillepudding mit Honig gesüßt. Im Vergleich zu herkömmlichem Zucker lässt dieser den Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigen und enthält Vitamine, Mineralstoffe und auch Antioxidantien. Die Milch enthält den Mineralstoff Calcium, dieser stärkt die Knochen und Zähne.

Für mehr Vitamine können Sie zu dem Vanillepudding Obst reichen oder eine Beerensauce servieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien161 kcal(8 %)
Protein7 g(7 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K5,4 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin12,5 μg(28 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium174 mg(4 %)
Calcium120 mg(12 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin153 mg
Zucker gesamt8 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Merle Schulz

Zutaten

für
3
Zutaten
250 ml Milch (3,5 % Fett)
35 g Speisestärke (3.5 EL)
½ Vanilleschote
1 EL Honig
2 Eier
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Milch (3,5 % Fett)HonigVanilleschoteEi
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schraubglas mit Deckel, 1 Topf, 1 Messer, 1 Schneebesen, 1 Schüssel, 1 Teigschaber

Zubereitungsschritte

1.

50 ml Milch abnehmen und in ein Schraubglas geben. Stärke dazugeben, Gefäß verschließen und schütteln, bis es keine Klümpchen mehr gibt.

2.

Einen kleinen Topf mit kaltem Wasser ausspülen. Die halbe Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Eier trennen.

3.

Vanilleschote und -mark mit restlicher Milch in den Topf geben und bei kleiner Hitze zum Kochen bringen.

4.

Die Stärkemischung mit einem Schneebesen in die kochende Milch rühren und unter ständigem Rühren 1 Minute aufkochen lassen. 1 EL Honig einrühren und den Pudding vom Herd nehmen und Vanilleschote entfernen.

5.

Die Eigelbe in eine Schüssel geben und eine Schöpfkelle der Vanillemilch darunter rühren. Die so temperierte Creme unter die restliche Milch im Topf ziehen. Eiweiße mit Salz zu einem steifen Schnee schlagen. Mit einem Teigschaber locker unter die Vanillecreme ziehen. Pudding etwas abkühlen lassen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite