Verrine mit Jakobsmuschlen und Rote-Bete-Mousse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Verrine mit Jakobsmuschlen und Rote-Bete-Mousse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig
Kalorien:
385
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien385 kcal(18 %)
Protein18 g(18 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D4,7 μg(24 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K11 μg(18 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,1 mg(43 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure100 μg(33 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin3,6 μg(8 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium834 mg(21 %)
Calcium75 mg(8 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod107 μg(54 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure140 mg
Cholesterin112 mg
Zucker gesamt25 g(100 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
4 EL
3 EL
350 g
40 ml
4 EL
40 g
grüne Pistazien
Pfeffer aus der Mühle
100 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Rote Bete schälen und grob würfeln. Mit Salzwasser knapp bedecken, Essig und Zucker hinzufügen. Zum Kochen bringen und zugedeckt ca. 30 Minuten bei mittlerer Temperatur weich garen. Die Rote Bete zusammen mit ein paar Esslöffeln des Kochwassers im Mixer fein pürieren. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kalt stellen.
2.
Die Jakobsmuscheln waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen und in Würfel schneiden. Das Pistazienöl mit dem Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Die Sahne steif schlagen, unter das Rote-Bete-Püree heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In 4 Gläser verteilen und die Muschelwürfel darüber schichten. Mit dem Pistaziendressing beträufeln und mit den Pistazien bestreuen. Sofort servieren.
Schlagwörter