Weihnachtliches Honigmousse mit Fruchtsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtliches Honigmousse mit Fruchtsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
699
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien699 kcal(33 %)
Protein9 g(9 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker31 g(124 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K14,2 μg(24 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin13,1 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium304 mg(8 %)
Calcium162 mg(16 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren28,5 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin273 mg
Zucker gesamt39 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Waldhonig
3 Blätter weiße Gelatine
1 Vanilleschote
250 ml Milch
2 Eigelbe
250 g Schlagsahne
1 Scheibe Blätterteig (TK)
Puderzucker
150 g gemischte Beeren (frisch oder TK)
Minze

Zubereitungsschritte

1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herausschaben. Schote und Mark in der Milch aufkochen. Eigelbe mit Honig in einer Metallschüssel weiß-schaumig aufschlagen. Heiße Milch ohne Schote unter weiterem schlagen in einem dünnen Strahl in die Masse fließen lassen. Mischung über dem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Gelatine leicht ausdrücken, unter die heiße Creme mischen, kühl stellen, bis sie zu gelieren beginnt. Dann die steif geschlagene Sahne unter die Creme heben und mindestens 3 Stunden kühl stellen.
2.
Blätterteig auftauen lassen und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche etwas ausrollen und Tannenbäumchen ausstechen oder ausschneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C mittlere Schiene ca. 10 Min. goldgelb backen, herausnehmen und noch warm mit etwas Puderzucker bestauben.
3.
Beeren auftauen, (frische waschen, putzen und verlesen) einige schöne beiseite legen, übrige durch ein Sieb streichen und mit ca. 1 EL Puderzucker verrühren. Zum Servieren je einen Saucenspiegel von dem Beerenpüree auf Dessertteller geben. Von der Creme mit einem in heißes Wasser getauchten Löffel Nocken abstechen, dieses auf die Beerensauce setzen und mit beiseite gelegten Beeren, Blätterteigbäumchen und Minzeblättchen garnieren.