Bärlauchspinat und gebratener Fisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bärlauchspinat und gebratener Fisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für den Bärlauchspinat
500 g
frischer Blattspinat
125 g
1
4
Bärlauchzwiebeln (wenn verfügbar)
1 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
2 TL
Für den Fisch
4
küchenfertige Fischfilets à ca. 160 g (z. B. von Rotbarben)
1 EL
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Bestäuben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Bärlauchspinat Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Bärlauch waschen und grob zerschneiden. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Von den Bärlauchzwiebeln die transparenten Häute abziehen und nach Belieben kleinschneiden.
2.
In einem Topf Butter und Olivenöl erhitzen, Bärlauchzwiebeln und Knoblauch darin leicht andünsten. Spinat und Bärlauch hinzufügen und bei mittlerer Hitze zugedeckt in ca. 4 Min. zusammenfallen lassen mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat und Zitronensaft würzen.
3.
Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Mehl bestäuben und in einer Pfanne in heißer Öl-Butter-Mischung je Seite 2 - 3 Min. braten.
4.
Zum Servieren Bärlauchspinat und Fischfilets auf vorgewärmte Teller anrichten.