Baiserkuchen mit Cremefüllung, Frankreich

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Baiserkuchen mit Cremefüllung, Frankreich
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung
Kalorien:
326
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien326 kcal(16 %)
Protein4 g(4 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker32 g(128 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,9 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium258 mg(6 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod58 μg(29 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren11,5 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin48 mg
Zucker gesamt35 g

Zutaten

für
16
Für die Baiserböden
6
150 g
150 g
20 g
100 g
Haselnusskrokant (20 g Krokant durch Karamellsplitter ersetzen)
Für die Cremefüllung
500 g
100 g
4 EL
8 Blätter
Gelatine weiß
200 g
5 EL
Kakaopulver dunkel (Backschokolade)
2 EL
Produktempfehlung
Variante: Füllen Sie den Kuchen anstelle von Creme doch mit Vanille- und Schokoladeneis und servieren sie ihn als Eistorte.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Eiweiße leicht aufschlagen, dann Zucker nach und nach zugeben und das Eiweiße dabei schnittfest steif schlagen. Nun Puderzucker und Stärke darüber geben und mit einem Spatel unter den Schnee ziehen, bis keine Klümpchen mehr sichtbar sind. 1/3 in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
2.
Unter die restlichen 2/3 das Haselnusskrokant bis auf 1 EL heben.
3.
Ein Backblech mit Backpapier belegen und 3 Rechtecke von ca. 16 X 30 cm aufzeichnen. Mit der Masse im Spritzbeutel den Ersten aufgezeichneten Boden Wellenförmig bespritzen, in der Mitte mit einem angefeuchteten Löffelrücken glatt streichen, am Rand das Muster belassen. Nun knapp die Hälfte der Krokant-Baisermasse in den Spritzbeutel füllen und den zweiten Boden wie den Ersten spritzen. Für den letzten Boden die restliche Masse in den Spritzbeutel füllen, und den Boden, dünn mit der Baisermasse ausfüllen und anschließend dicht an dicht mit kleinen Baisertupfen versehen, das restliche Krokant darüber streuen.
4.
Über Nacht bei 60°C im Backofen (Ofentür mit Holzlöffel einen Spalt breit offen lassen) trocknen lassen.
5.
Für die Creme Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen, die Mascarpone mit Zucker glatt rühren. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf schmelzen. Etwas Mascarpone einrühren (Temperaturausgleich), dann unter die kalte Mascarponemasse rühren. Die geschlagene Sahne unterheben und die Masse auf 2 Schüsseln verteilen. Die eine Hälfte mit Kakaopulver dunkel einfärben und den Likör unterheben. Die andere Hälfte mit Vanillesirup aromatisieren. Sobald die Masse zu gelieren beginnt mit Hilfe eines Teigschabers oder Esslöffels die Kakaomasse auf den Krokantbaiserboden ohne Tupfen verteilen, glatt streichen. 3 EL der Masse als dünnen Streifen der Länge nach auf dem Boden ohne Krokant geben und mit der hellen Creme auffüllen, die Reste der dunklen Creme darauf verteilen und ebenfalls glatt streichen.
6.
Die Creme etwas Gelieren lassen, dann die Böden, wie im Bild zu sehen aufeinander setzen. Den Kuchen ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Servieren mit einem scharfen Messer in 12-16 Stücke schneiden.