0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Baumkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 45 min
Fertig
Kalorien:
161
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien161 kcal(8 %)
Protein3 g(3 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,2 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium109 mg(3 %)
Calcium18 mg(2 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin46 mg
Zucker gesamt14 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
40
Für den Teig
250 g
250 g
6
125 g
125 g
1 Msp.
1
75 g
gemahlene Mandelkerne
20 ml
1 EL
Zum Füllen
100 g
2 EL
2 EL
zum Verzieren
100 g
150 g
100 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 240°C Oberhitze vorheizen. Den Boden der Springform (24 cm ⌀) mit Backpapier auslegen. Die Ränder mit Butter bepinseln.
2.
Für den Teig die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier trennen, die Eigelbe nach und nach unter die Buttermasse rühren, Mehl und Speisestärke darüber sieben, Zitronenschale, Vanillemark, Mandeln und Rum zufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Die Eiweiße sehr steif schlagen und unter die Masse ziehen. Die Hälfte vom Teig abnehmen und das Kakaopulver unterziehen.
3.
Eine dünne Schicht vom hellen Teig auf den Boden der Form geben streichen. Auf der oberen Schiene des Backofens 3-4 Minuten goldgelb backen, dann auf die gebackene Schicht erneut 2–3 EL vom dunklen Teig dünn verstreichen und wieder backen. So abwechselnd fortfahren, bis beide Teige verbraucht ist.
4.
Die fertige Baumkuchentorte in der Form abkühlen, vom Rand der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Anschließend einmal waagrecht halbieren.
5.
Zum Füllen das Marzipan mit einer Gabel fein zerdrücken. Mit dem Puderzucker und dem Saft zu einer feinen Creme verrühren. Den unteren Boden damit bestreichen und den Deckel wieder auflegen. Den Kuchen mit der Marmelade bestreichen und in Dreiecke schneiden. Die Schokolade hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen und wieder abkühlen lassen. Damit die Schnitten bestreichen und mit dem gehackten Orangeat bestreuen. Trocknen lassen.
 
Ich habe dieses Rezept genutzt um den gesamten Kuchen in Ministückchen zum Verschenken zu zerteilen. Hübsch in Tütchen verpackt wollte bisher Niemand glauben, dass sie nicht gekauft sind ;-) Sehr lecker!