Hefekuchen nach bulgarischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hefekuchen nach bulgarischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 13 h
Fertig
Kalorien:
302
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien302 kcal(14 %)
Protein4 g(4 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,9 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium72 mg(2 %)
Calcium13 mg(1 %)
Magnesium6 mg(2 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren15,8 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin115 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
25
Zutaten
450 g
Süßrahmbutter Zimmertemperatur
15 g
1 EL
2 EL
2 EL
500 g
6
Mehl zum Arbeiten
250 g
Butter flüssig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SüßrahmbutterButterZuckerMilchHefeSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Hefe zerbröseln und in einer kleinen Schüssel mit 1 EL lauwarmem Wasser verrühren.
2.
In einer zweiten Schüssel Salz und Zucker mit der Milch verrühren und darin auflösen. In die Schüssel des Rührgeräts zunächst die mit Salz und Zucker vermischte Milch, darauf das Mehl und schließlich die Hefe geben. Mit niederer Geschwindigkeit durchmischen und 4 ganze Eier auf einmal dazugeben. Weiter kneten, bis der Teig fest, geschmeidig und glatt wird. Dann nacheinander die beiden restlichen Eier zugeben. Weitere 15 Minuten mit geringer Geschwindigkeit durchkneten, bis der Teig weich geworden ist und sich zwischen den Fingern ganz leicht ausziehen lässt, ohne abzureißen.
3.
Während des Ketens die Butter zwischen 2 Blätter Klarsichtfolie legen und mit der Teigrolle flach klopfen. Dafür muss die zimmerwarme und weich sein. Diese geschmeidig gemachte Butter Esslöffelweise nach und nach zum Teig geben und bei mittlerer Geschwindigkeit in etwa 2 Minuten untermischen.
4.
Nach dem Durchkneten den Teig zu einer Kugel formen und diese zum Gehen in eine große Schüssel legen. Mit einem Tuch bedecken und ca. 1 1/2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
5.
Den Teig dann mit einer leicht bemehlten Hand hochheben und kräftig nach unten in die Schüssel oder auch auf eine bemehlte Arbeitsplatte werfen (abschlagen). Diese Prozedur wiederholen, dann den Teig wieder zu einer Kugel formen und nun im Kühlschrank erneut gehen lasse wieder mit einem Tuch bedeckt. Nach 2 bis 3 Stunden den Teig noch einmal abschlagen, danach über Nacht im Kühlschrank lassen.
6.
Am folgenden Tag den Teig auf eine mit Mehl bestaubte Arbeitsfläche stürzen und mit der Hand flach schlagen, damit er wieder geschmeidig wird.
7.
Den Teig in 5 Teile teilen und jeden dünn ausrollen und mit reichlich flüssiger Butter Bestreichen, aufrollen. Die Rollen schräg in Keile schneiden, die Reste zusammenkneten und daraus Kugeln formen.
8.
Einige Kugeln in die Mitte der gut gefetteten Springform legen und die Keile außen herum Sonnenblumenförmig dicht an dicht in die Form legen.
9.
In den Kalten Ofen schieben, auf 180°C heizen und den Sonnenblumen-Hefekuchen ca. 30-40 Min. goldgelb backen.
10.
lauwarm oder kalt servieren.
 
Und die Kalorien?