Brot mit Schinken, Gurken und Tomaten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brot mit Schinken, Gurken und Tomaten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 d. 3 h 5 min
Fertig
Kalorien:
1218
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Brot enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.218 kcal(58 %)
Protein27 g(28 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate233 g(155 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,5 g(52 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K8,3 μg(14 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium550 mg(14 %)
Calcium46 mg(5 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure149 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
2
Zutaten
½ Tasse Sauerteigansatz
2 Tassen warmes Wasser
3 ½ Tassen Roggenmehl
1 Päckchen Trockenhefe
¼ Tasse warmes Wasser
2 TL Salz
3 Tassen Weizenmehl nah Bedarf mehr
Olivenöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RoggenmehlWeizenmehlWasserWasserSalzOlivenöl
Produktempfehlung

Die Variante mit dem Loch in der Mitte ist typisch für Westfinnland (flacher runder Laib mit einem Loch in der Mitte); in Ostfinnland sind die Laibe dicker und weicher und haben kein Loch. Sauerbrotbasis: Diese muss ca. 2 Tage vor dem Backen vorbereitet werden. 1/2 Tasse lauwarme Milch mit 1/2 Tasse Roggenmehl mischen und an einem warmen Ort stehen lassen, bis sich Blasen bilden und ein angenehm säuerlicher Geruch entsteht. Die Sauerbrotbasis kann nun entweder zum späteren Gebrauch eingefroren werden oder gleich zum Backen verwendet werden.

Zubereitungsschritte

1.

Die Sauerbrotbasis und 2 Tassen warmes Wasser in einer großen Schüssel vorsichtig verrühren. 1 Tasse Roggenmehl dazu rühren. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 1-2 Tage gehen lassen. Die Hefe in 1/4 Tasse warmem Wasser auflösen und zusammen mit dem Salz in die Teigmischung einrühren. Nach und nach das restliche Roggenmehl und das Weizenmehl unterrühren, bis man einen festen Teig hat. Den Teig 10 bis 15 Minuten lang ruhen lassen, dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche glatt kneten. Den Teig mit Olivenöl einstreichen und an einem warmen Ort erneut ca. 1 bis 1 1/2 Stunden gehen lassen. Bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

2.

Den Ofen auf 190°C vorheizen.

3.

Den Teig in 2 Hälften teilen und jede Hälfte zu einer Kugel formen. zu einer flachen Scheiben von ca. 2,5 cm Dicke ausrollen. In die Mitte ein Loch drücken und dieses größer ziehen (ca. 5 cm). Die Laibe vor dem Backen mit etwas Roggenmehl bestäuben, dann auf ein leicht eingefettetes Backblech legen. Die Oberfläche mehrfach mit einer Gabel einstechen. Mit einem Tuch abdecken und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten lang oder bis die Laibe leicht gebräunt sind backen.

4.

Nach Belieben mit Schinken, Gurken und Tomaten belegt servieren.