Entenconfit

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Entenconfit
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 50 min
Fertig
Kalorien:
232
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien232 kcal(11 %)
Protein19 g(19 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K1,9 μg(3 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium287 mg(7 %)
Calcium20 mg(2 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren5,9 g
Harnsäure139 mg
Cholesterin76 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
8
Zutaten
3 Entenbrustfilets à 250g
50 g durchw. Räucherschinken
1 Zwiebel
2 Lorbeerblätter
2 Stiele Rosmarin
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
Fenchelsamen
100 ml Entenfond
Rosmarin zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Haut von den Entenbrustfilets abziehen. Haut klein schneiden. Speck würfeln. Zwiebel pellen und würfeln. Klein gewürfelte Entenhaut in einem Topf auslassen. Speck, Zwiebel, Lorbeer und Rosmarin zugeben und solange weiter braten, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind.

2.

Entenfett durch ein Sieb in einen verschließbaren ofenfesten Topf geben. Entenbrust in größere Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer einreiben. Entenbrustfleisch und Fenchel zum Entenfett geben und mischen. Im vorgeheizten Backofen bei 130 Grad (Gas: Stufe 2, Umluft: 110 Grad) etwa 2 – 2 ½ Stunden garen. Auskühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

3.

Alles in einem elektrischen Universalzerkleinerer grob pürieren. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Rosmarin garniert anrichten.