Gegrillter Hummer

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gegrillter Hummer
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
269
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien269 kcal(13 %)
Protein25 g(26 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K8,5 μg(14 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin7,1 mg(59 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin4,9 μg(11 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium363 mg(9 %)
Calcium106 mg(11 %)
Magnesium65 mg(22 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod123 μg(62 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure166 mg
Cholesterin134 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2
Hummer zu je ca. 1 kg
3 EL
1
Zitrone in Scheiben
½ l
2 EL
Fischsauce (Asialaden)
3 Stiele
Für die Garnelenbrötchen
4
Garnelen küchenfertig, ohne Schale
1
1 Prise
1 TL
8 Scheiben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
3 l leicht gesalzenes Wasser mit Fischfond und Zitronengras aufkochen. Dann die Tiere kopfüber in das kochende Wasser geben. Aber einzeln, da das Wasser sonst zu sehr abkühlt und die Tiere zu lange leiden. Etwa 3-5 Min. angaren, aus dem Topf nehmen und mit einem großen Messer der Länge nach in 2 Hälften an- aber nicht durchschneiden.
2.
(Hierzu die Messerspitze von oben in den Brustpanzer stechen, um dann das Messer nach unten durchdrücken. Die Scheren mit dem Messerrücken etwas anschlagen, damit die Hitze in die Scheren dringen kann. ) Mit Salz und Pfeffer würzen, die Schnittflächen mit Öl einpinseln und Zitronenscheiben in die aufgeschnittenen Hummer stecken.
3.
Dann die Hummer mit der Schnittfläche nach unten auf den heissen Grill legen und ca. 3 Min. anrösten. Anschließend umdrehen und mit der Fleischseite nach oben weitere 4 - 5 Min. grillen. (das Hummerfleisch möglichst schnell gerinnen. So bleibt das Fleisch saftig. Die Garzeit beträgt etwa 8 Min. )
4.
Die Garnelen in der Messermühle der Küchenmaschine zu einer feinen Paste zermahlen. Das Eiweiß mit der Prise Salz sehr steif schlagen und mit dem Schnittlauch unter das Garnelenpüree heben. Die Paste auf die Brotscheiben streichen und diese auf dem Grill garen, bis das Eiweiß gestockt ist.