Grillfisch und -Sepien mit Sardellen-Kräuterfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grillfisch und -Sepien mit Sardellen-Kräuterfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
Rotbarbe
1 Stange Staudensellerie
1 Bund Petersilie
750 g reife Tomaten
3 Knoblauchzehen
5 EL Olivenöl
1 getrocknete Chilischote
Salz
125 ml trockener Rotwein
1200 g kleine Rotbarbe oder 4 große, (insgesamt 8 kleine Rotbarben); küchenfertig
gefüllte Kalmar
8 mittelgroße Kalmare (Tuben, küchenfertig)
250 g kleine Kalmar (Fangarme, küchenfertig)
½ Zitrone ausgepresster Saft
4 Sardellenfilets
2 EL gehackte Petersilie
1 TL gehackte Rosmarinnadel
2 Knoblauchzehen
1 Ei
3 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Olivenöl
200 ml trockener Weißwein
500 g Mangold
3 EL passierte Tomaten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateMangoldKalmarWeißweinRotweinTomate

Zubereitungsschritte

1.
Sellerie putzen. abspülen und 1 cm große Stücke schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und klein hacken. Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden.
2.
In einer großen, weiten Pfanne 5 EL Öl erhitzen, Knoblauch und die Hälfte der Petersilie kurz darin an dünsten, dann Gemüse und Chilischote im Ganzen dazugeben und salzen. Sauce zugedeckt ca. 20 Min. köcheln lassen. Ab und zu etwas Rotwein angießen.
3.
Rotbarben waschen und gut abtrocknen. Dann vorsichtig in die Pfanne mit der Sauce legen. Zugedeckt 15 - 20 Min. bei geringer mitdünsten lassen, ohne sie zu wenden.
4.
Zum Servieren Rotbarben mit Tomatensauce auf Teller anrichten mit restlicher Petersilie bestreuen.
5.
Kalamarestuben waschen, trocknen und innen mit dem Saft von 1/2 Zitrone beträufeln. Fangarme zerkleinern, Sardellenfilets trockentupfen und fein hacken.
6.
Knoblauch schälen. In einer Schussel das Ei verquirlen, Kräuter, Sardellen und zerkleinerte Fangarme mit den Semmelbröseln vermischen, salzen und pfeffern.
7.
Vorbereitete Kalamarestuben mit der Mischung locker füllen, mit dünnem Küchengarn fest zunähen. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, gefüllte Kalmare rundum kräftig anbraten, mit einigen Tropfen Olivenöl beträufeln, den Wein zugiessen, die Temperatur reduzieren und zugedeckt bei geringer Hitze ca. 30 Min. schmoren lassen, bis das Fleisch zart ist.
8.
Zwischenzeitlich Mangold putzen, die Stielenden kürzen, waschen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser 3 Min. blanchieren, abgießen, eiskalt abschrecken und gut ausdrücken. 3-5 Min. vor Ende der Garzeit Mangold zu den Kalamare geben und durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen und die passierten Tomaten einrühren.