Haselnuss-Schnitzel mit Süßkartoffel-Spinat-Salat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Haselnuss-Schnitzel mit Süßkartoffel-Spinat-Salat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
1217
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.217 kcal(58 %)
Protein61 g(62 %)
Fett75 g(65 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe10,5 g(35 %)
Automatic
Vitamin A2,7 mg(338 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E22 mg(183 %)
Vitamin K227,4 μg(379 %)
Vitamin B₁2 mg(200 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin23,2 mg(193 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure171 μg(57 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin48 μg(107 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C88 mg(93 %)
Kalium1.814 mg(45 %)
Calcium195 mg(20 %)
Magnesium172 mg(57 %)
Eisen8,4 mg(56 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink7,4 mg(93 %)
gesättigte Fettsäuren16,6 g
Harnsäure401 mg
Cholesterin241 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
2
Zutaten
2
dünne Schweineschnitzel à 140g
300 g
Süßkartoffeln , geschält und in dicke Scheiben geschnitten
1
mittelgroße rote Zwiebel , in Ringe geschnitten
2 EL
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
60 g
60 g
1 EL
flüssiger Honig
Mehl zum Panieren
1
Ei , verrührt
3 EL
30 g
100 g
Spinatblätter , gewaschen und abgetropft
4 EL
1
Zitrone , in Spalten
Produktempfehlung

Kochen Sie perfekt wie ein Profi mit der Weltneuheit von Panasonic: Mit dem neuen Induktionskochfeld können Sie die Gartemperatur nicht nur aufs Grad genau einstellen, sondern dank des integrierten Genius Sensor auch exakt konstant halten. Er misst die Temperatur am Kochtopfboden und reguliert sie automatisch. Für perfekte Kochergebnisse jeden Tag.

Zubereitungsschritte

1.

Die Süßkartoffeln in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und salzen.
Auf dem Induktions-Kochfeld zum Kochen bringen, dann die Hitze auf
140 °C reduzieren. Die Kartoffeln 8-10 Minuten köcheln lassen.

2.

Währenddessen die Zwiebeln mit dem Rotweinessig in einen kleinen Topf
geben und mit Wasser bedecken. Salzen und auf dem Induktions-Kochfeld
1 Minute lang sprudelnd kochen. Die Hitze ausschalten und die Zwiebeln
im Fond ruhen lassen.

3.

Die Kartoffeln abgießen und in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln und
den Zwiebelfond hinzugeben, durchziehen lassen und mit Salz und
Pfeffer würzen.

4.

Eine Pfanne auf 180 °C erhitzen. Die Haselnüsse in der Pfanne goldbraun
anrösten. Herausnehmen, etwas abkühlen, in einem Mörser zerdrücken
und mit dem Paniermehl vermischen.

5.

Die Schnitzel mit flüssigem Honig bestreichen und mit Salz und Pfeffer
würzen. Jedes Schnitzel zuerst in Mehl, dann im verrührten Ei und
anschließend in der Haselnuss-Paniermehl-Mischung wenden.

6.

Eine große Pfanne auf dem Induktions-Kochfeld auf 150 °C erhitzen und
das Pflanzenöl und die Butter hinzufügen. Sobald die Butter schäumt,
die Schnitzel unter ständiger Bewegung von beiden Seiten goldbraun
braten. Aus der Pfanne nehmen und überschüssiges Fett mit einem
Küchenpapier abtupfen.

7.

Den Babyspinat mit dem Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer
würzen. Anschließend unter die Süßkartoffeln heben. Eventuell nochmals
abschmecken. Den Süßkartoffel-Spinat-Salat auf Teller geben und die
Schnitzel darauf anrichten. Mit Zitronenspalten servieren.