print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Herzwaffeln mit Puderzucker

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Herzwaffeln mit Puderzucker
Health Score:
Health Score
6,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
359
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien359 kcal(17 %)
Protein15,34 g(16 %)
Fett6,82 g(6 %)
Kohlenhydrate58,86 g(39 %)
zugesetzter Zucker6,29 g(25 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Vitamin A144,54 mg(18.068 %)
Vitamin D2,58 μg(13 %)
Vitamin E3,37 mg(28 %)
Vitamin B₁0,23 mg(23 %)
Vitamin B₂0,48 mg(44 %)
Niacin2,36 mg(20 %)
Vitamin B₆0,03 mg(2 %)
Folsäure31,23 μg(10 %)
Pantothensäure0,36 mg(6 %)
Biotin1,84 μg(4 %)
Vitamin B₁₂1,26 μg(42 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium315,25 mg(8 %)
Calcium150,99 mg(15 %)
Magnesium9,67 mg(3 %)
Eisen2,28 mg(15 %)
Jod61,84 μg(31 %)
Zink0,36 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren2,46 g
Cholesterin125,17 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
3
250 g
2 EL
375 ml
Pflanzenöl zum Einfetten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiZuckerMilchSalzPflanzenöl

Zubereitungsschritte

1.
Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Mehl, Zucker, Zitronenabrieb und Milch zu einem glatten Teig verrühren. Ca. 30 Minuten ruhen lassen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben.
2.
Das Waffeleisen vorheizen und leicht einfetten. Eine kleine Schöpfkelle Teig einfüllen, das Waffeleisen zusammenklappen und goldgelbe Waffel backen. Die fertig gebackenen Waffeln im Ofen bei 80°C Ober- und Unterhitze warm halten.
3.
Nach Belieben mit Honig oder Sirup beträufeln oder mit Puderzucker bestaubt servieren.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter