print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Macht glücklich

Italienisches Tiramisu

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Italienisches Tiramisu

Italienisches Tiramisu - Das italienisches Dessert für Kaffeeliebhaber

Health Score:
Health Score
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig
Kalorien:
504
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der italienische Dessert-Klassiker besticht mit einfachen Zutaten, die in ihrer Kombination einfach himmlisch schmecken! Eigelb punktet mit beachtlichen Mengen an Vitamin A. Davon profitieren Sehkraft und Haut. Mascarpone festigt mit der Kombi aus Calcium und Phosphor unsere Knochen. Und der Espresso enthält durch die Zubereitung weniger Reiz- und Bitterstoffe als Filterkaffee.

Verzieren Sie das Tiramisu erst kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver. So bleibt der Kakao länger trocken und vermischt sich nicht mit der Mascarponecreme. Ihnen ist das Dessert zu gehaltvoll? Sie können die Hälfte der Mascarpone durch 250 Gramm Speisequark (20 % i. Tr.) austauschen. Das mindert nicht den Genuss, spart aber ein paar Fettkalorien ein. Und wenn Kinder mitessen, schmeckt das Tiramisu auch ohne Alkohol.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien504 kcal(24 %)
Protein10 g(10 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker23,2 g(93 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K2,4 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure39 μg(13 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin13,1 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C0,1 mg(0 %)
Kalium277 mg(7 %)
Calcium124 mg(12 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod125 μg(63 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren20,2 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin342 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Portionen
125 ml
kalter Espresso
40 ml
Amaretto (Mandellikör)
200 g
4
sehr frische Eigelbe
50 g
400 g
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EspressoMascarponeKakaopulver

Zubereitungsschritte

1.

Espresso mit Amaretto verrühren.

2.

Hälfte der Löffelbiskuits mit der Espresso-Amaretto-Mischung beträufeln. Getränkte Löffelbiskuits nebeneinander in eine flache Form legen. 

3.

Eigelbe und Kokosblütenzucker mit den Quirlen des Handrührgerätes cremig schlagen. Mascarpone löffelweise unterrühren.

4.

Hälfte der Mascarponecreme auf die Löffelbiskuits in die Form geben und glatt streichen.

5.

Die restlichen Löffelbiskuits ebenfalls mit der Espresso-Amaretto-Mischung beträufeln und mit der übrigen Mascarponemasse bedecken. Glatt streichen und das Tiramisu mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

6.

Vor dem Servieren das Dessert mit Kakao bestreuen.

Video Tipps

Wie Sie gekonnt Eigelb mit Zucker schaumig rühren
Schreiben Sie den ersten Kommentar