Clever naschen

Johannisbeertarte

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Johannisbeertarte

Johannisbeertarte - Die Vanille-Frischkäsecreme verleiht der Tarte das gewisse Etwas.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
238
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die süß-sauren Johannisbeeren schmecken herrlich nach Sommer und versorgen uns mit Kalium. Der Mineralstoff reguliert den Wasserhaushalt des Körpers und spielt für die Weiterleitung von Nervenimpulsen eine große Rolle. Zusätzlich stärkt Calcium aus dem Frischkäse Knochen und Zähne.

Sie können die Tarte statt mit Puderzucker aus Erythrit auch mit Kokosflocken garnieren. Das gibt dem Kuchen noch eine angenehme Kokosnote.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien238 kcal(11 %)
Protein7 g(7 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K7,1 μg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,2 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium258 mg(6 %)
Calcium40 mg(4 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin48 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
150 g
Dinkelvollkornmehl oder Dinkelmehl Type 1050
125
gemahlene Mandelkerne
100 g
75 g
1
1 Prise
1
200 g
500 g
1 TL
Puderzucker aus Erythrit
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Tarteform (28 cm Durchmesser)

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Mandeln, Butter, 50 Agavendicksaft, Ei und Salz zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, Form damit auskleiden und einen Rand hochziehen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

3.

Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Frischkäse und restlichen Agavendicksaft verrühren. Den ausgekühlten Boden damit bestreichen. 

4.

Johannisbeeren waschen, trocken tupfen und mit einer Gabel vorsichtig von den Rispen streifen. Auf der Creme verteilen. Mit Puderzucker aus Erythrit bestäuben.

 
Die Johannisbeere Zarte schmeckt herrlich frisch und leicht, ist ganz leicht zu zubereiten. Eine tolle Idee für heise Tage.