Kartoffel-Blätterteigtarte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Blätterteigtarte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
2392
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.392 kcal(114 %)
Protein42 g(43 %)
Fett185 g(159 %)
Kohlenhydrate141 g(94 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Automatic
Vitamin A1,6 mg(200 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E4,7 mg(39 %)
Vitamin K17,6 μg(29 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin13 mg(108 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin13,6 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium1.638 mg(41 %)
Calcium248 mg(25 %)
Magnesium112 mg(37 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod41 μg(21 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren117,4 g
Harnsäure101 mg
Cholesterin489 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
1
Zutaten
300 g
festkochende Kartoffeln
1
2 EL
200 g
1 EL
frisch gehackter Thymian
Pfeffer aus der Mühle
300 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelBlätterteigFrischkäseButterThymianSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen.
2.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer heißen Pfanne in 1 EL Butter glasig schwitzen. In eine Schüssel geben. Die Kartoffeln abgießen und gut ausdampfen lassen. Mit einer Gabel grob zerdrücken, zu den Zwiebeln geben und mit dem Frischkäse und dem Thymian vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Tarteform ausbuttern.
4.
Den Blätterteig in doppelter Tarteformgröße auswellen und mit einer Hälfte die Form auskleiden, die zweite Hälfte überhängen lassen. Mit der Kartoffelmasse füllen, gleichmäßig verteilen und mit der zweiten Teighälfte bedecken. Die Ränder gut andrücken. Die übrige Butter schmelzen lassen und damit den Teig bepinseln. Im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.
5.
Aus dem Ofen nehmen und noch warm oder abgekühlt in Stücke geschnitten servieren.