Lachs im Filoteigmantel mit Granatapfelkernen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachs im Filoteigmantel mit Granatapfelkernen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
479
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien479 kcal(23 %)
Protein31 g(32 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D5,8 μg(29 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K7,4 μg(12 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin19,2 mg(160 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure118 μg(39 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin1,2 μg(3 %)
Vitamin B₁₂5,9 μg(197 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium763 mg(19 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren10,3 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin112 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Lachsfilet küchenfertig, ohne Haut
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
2
geröstete Nori-Algen
1 Blatt
Filo-Teig 30x40 cm
3 EL
zerlassene Butter
2
1 EL
1
unbehandelte Zitrone Saft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LachsfiletButterPflanzenölHonigSalzPfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Den Lachs waschen, trocken tupfen, in 4 gleichgroße Stücke teilen, salzen, pfeffern und mit etwas Zitronensaft beträufeln. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und den Lachs rundherum anbraten. Herausnehmen und abkühlen lassen.
2.
Die Nori-Blätter senkrecht halbieren und je ein Lachstück darin einschlagen.
3.
Den Filoteig ausbreiten und in 4 gleichgroße Stücke teilen. Mit etwas zerlassener Butter bestreichen und je ein Lachstücke darin einschlagen. Die Päckchen in einer heißen Pfanne mit der restlichen zerlassenen Butter goldbraun braten, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
4.
Die Granatapfel halbieren und die Kerne herausschaben. Dabei den Saft auffangen und mit ca. 4 EL Wasser, dem Honig und dem Zitronensaft verrühren. Dabei kurz erwärmen so dass sich der Honig löst. Die Granatapfelkerne zugeben und abkühlen lassen.