Laksa

mit Huhn und Fadennudeln
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Laksa
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Laksa
100 g getrockente Reisfadennudeln
1 EL Pflanzenöl
2 EL Laksa-Paste oder rote Curr ypaste
500 ml Kokosmilch
500 ml Geflügelfond
2 Hähnchenbrustfilets in dünne Streifen geschnitten
200 g Zuckerschoten
100 g Austernpilze
150 g Mungobohnensprossen
zum Garnieren
1 EL Sambal oelek
1 Salatgurke in dünne Scheiben geschnitten
12 EL angebratene Schalotten in Ringen
1 EL vietnamesischer Koriander nur die Blättchen (ersatzweise Minzeblättchen)

Zubereitungsschritte

1.

Die Fadennudeln in eine Schüssel legen, mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten quellen lassen, danach abgießen.

2.

Das Öl in einem Wok oder in einer großen Kasserolle erhitzen, dann die Laksa-Paste oder die rote Currypaste darin 3-5 Minuten anbraten, bis sie intensiv duftet. Mit der Kokosmilch und dem Geflügelfond ablöschen und das Hähnchenfleisch hinzufügen. Zum Kochen bringen, die Temperatur senken und 10 Minuten leise köcheln lassen. Die Zuckerschoten und die Pilze zugeben und weitere 3 Minuten erhitzen, bis die Zuckerschoten gar sind.

3.

Die Fadennudeln und die Mungbohnensprossen in Portionsschüsseln verteilen. Das Hähnchenfleisch und etwas Sambai Oelek daraufgeben. Mit den Gurkenscheiben, Schalottenringen und Korianderblättchen (oder Minzeblättchen) garnieren.