Regionale Küche

Asam Laksa

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Asam Laksa

Asam Laksa - Scharf-saure Suppe aus Malaysia und Singapur

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
698
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer Probleme mit der Verdauung hat, sollte zu Ananas greifen. Das enthaltene Enzym Bromelain spaltet Eiweiße und macht sie dadurch deutlich besser verwertbar. Außerdem liefert die exotische Frucht viele B-Vitamine, welche die Nerven stärken sowie für schöne Haut und Haare sorgen.

Die Kurkumawurzeln für Asam Laksa erhalten Sie zum Beispiel in Unverpackt- und Bioläden, gut sortierten Supermärkten oder auf dem Wochenmarkt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien698 kcal(33 %)
Protein43 g(44 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate92 g(61 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D3,8 μg(19 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K34,2 μg(57 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin13,2 mg(110 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin17,5 μg(39 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium1.189 mg(30 %)
Calcium187 mg(19 %)
Magnesium127 mg(42 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod55 μg(28 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure458 mg
Cholesterin110 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Schalotten
20 g Kurkumawurzel
20 g Galgantwurzel (alternativ Ingwer)
2 Stangen Zitronengras
3 rote Chilischoten
2 EL Kokosöl (à 15 g)
1 EL rote Currypaste (à 15 g)
1 TL Garnelenpaste
4 EL Tamarindenpaste (à 15 g; Asialaden)
1 l Fischfond (Glas)
350 g Reisnudeln
500 g Fischfilet (z. B. Wolfsbarsch, ohne Haut und Gräten)
250 g Ananasfruchtfleisch
½ Salatgurke
2 Frühlingszwiebeln
50 g Eisbergsalat
1 Handvoll Kräuter (à 5 g; Koriander, Minze und vietnamesischer Koriander)
1 TL Rohrohrzucker
1 EL Limettensaft
Salz

Zubereitungsschritte

1.

Schalotten, Kurkuma und Galgant schälen und alles fein hacken. Zitronengras putzen, waschen, äußere harte Blätter entfernen, das Innere in feine Ringe schneiden. Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Ringe schneiden; einige davon für die Garnitur beiseitelegen.

2.

Kokosöl in einem Topf erhitzen. Schalotten, Kurkuma, Zitronengras, Galgant und Chili zugeben und bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten andünsten. Curry- und Garnelenpaste zugeben und 1 Minute anbraten. Tamarindenpaste zufügen und mit 250 ml Wasser ablöschen. Fischfond zugießen und alles ca. 15 Minuten köcheln lassen.

3.

Inzwischen die Nudeln nach Packungsanleitung etwa 10 Minuten in heißem Wasser einweichen, dann abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Fischfilet abspülen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Zur Suppe geben und weitere 10–12 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

4.

Derweil Ananas in mundgerechte Stücke schneiden. Gurke, Frühlingszwiebeln und Salat putzen und waschen. Gurke in kleine Stücke und Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden. Eisbergsalat in ebenso feine Streifen schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.

5.

Asam Laksa mit Zucker, Limettensaft und Salz abschmecken und mit den Nudeln in Schüsseln geben. Mit Ananas, Gurke, Frühlingszwiebeln, Eisbergsalat, Kräutern sowie Chiliringen garnieren und servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite