Schnelles Mittagessen

Laksa-Bowl mit Garnelen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Laksa-Bowl mit Garnelen

Laksa-Bowl mit Garnelen - Ein Hauch Malaysia für daheim

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
393
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Es wird spicy: Mit ihrem Capsaicin verleihen Chilischoten jedem Gericht Feuer. Das kurbelt Stoffwechsel und Fettverbrennung ordentlich an. Zudem können die kleinen Scharfmacher Entzündungen hemmen und Krankheitserreger abtöten. Gegenüber gewöhnlicher Pasta haben Reisnudeln einen entscheidenden Vorteil: Die asiatische Spezialität ist frei von Gluten und somit auch bei Zöliakie geeignet.

Sie mögen keine Garnelen? Auch kein Problem: Die Laksa-Bowl schmeckt auch mit gewürfeltem Hähnchenbrustfilet wunderbar. Diese sollten Sie aber kurz in einer separaten Pfanne anbraten, bevor Sie sie zur Suppe geben.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien393 kcal(19 %)
Protein18 g(18 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K2,1 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium254 mg(6 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod69 μg(35 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren8,6 g
Harnsäure120 mg
Cholesterin101 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 rote Chilischote
1 Schalotte
1 EL Olivenöl
30 g rote Thai-Currypaste (2 EL)
750 ml Gemüsebrühe
400 ml fettreduzierte Kokosmilch (9 % Fett)
3 Bio-Limetten
300 g Garnelen (küchenfertig; geschält, entdarmt)
2 EL Fischsauce
200 g Reisnudeln
½ Bund Koriander (10 g)
Salz

Zubereitungsschritte

1.

Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Ringe schneiden, einige davon für die Garnitur beiseitelegen. Schalotte schälen und klein schneiden. Chilischote, Schalotte, Olivenöl und Currypaste in einen Topf geben und alles 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten.

2.

Gemüsebrühe und Kokosmilch zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Derweil 2 Limetten halbieren und Saft auspressen. Garnelen kalt abspülen und trocken tupfen.

3.

Limettensaft, Fischsauce, Garnelen und Nudeln zur Gemüsebrühe geben und alles 3–4 Minuten weiterköcheln, bis die Nudeln gar sind, aber noch etwas Biss haben.

4.

Restliche Limette heiß abspülen, trocken tupfen und in Spalten schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und Blätter grob hacken.

5.

Laksa-Curry-Bowl mit Salz abschmecken, in Schüsseln füllen und mit Koriander bestreuen. Die Limettenspalten dazu reichen.