5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lammkeule
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
650
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien650 kcal(31 %)
Protein82 g(84 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K51,1 μg(85 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂1,5 mg(136 %)
Niacin37,8 mg(315 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure208 μg(69 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂10,1 μg(337 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium2.039 mg(51 %)
Calcium122 mg(12 %)
Magnesium126 mg(42 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink11,8 mg(148 %)
gesättigte Fettsäuren5,7 g
Harnsäure761 mg
Cholesterin236 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
3
1 große Stange
4
1
3 EL
1 ½ kg
Lammkeule (1 Lammkeule; küchenfertig)
1 TL
300 ml
200 ml
1
frisches Lorbeerblatt
1 TL
1
Knoblauchzehe (geschält und halbiert)
2 Scheiben
2 Zweige
1 Streifen
Zitronenschale unbehandelt
Pfeffer (Mühle/Mörser)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LammkeuleWeißweinÖlZitronenschaleIngwerRosmarin
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Die Karotte schälen und schräg in Scheiben schneiden. Den Lauch waschen und in Röllchen schneiden. Den Fenchel putzen, waschen, längs halbieren und quer in 1 cm breite Stücke schneiden. In einem Bräter 2 EL Öl erhitzen und die Lammkeule in zerstoßenem Pfeffer wenden und bei mittlerer Hitze rundherum anbraten. Das Fleisch herausnehmen und das Bratfett abgießen. Den Puderzucker in den Bräter stäuben und bei milder Hitze hell karamellisieren lassen. Nach und nach mit je einem Drittel Weißwein ablöschen und jeweils einköcheln lassen. Die Keule, Ingwer, Rosmarin, Lorbeer und Zitronenschale dazugeben und in den Ofen schieben. Ca. 2 Stunden Braten, immer wieder mit etwas Bratensaft begießen, die Keule dabei wenden. Das Gemüse im restlichen Öl in einer Pfanne andünsten, mit Mehl stäuben.
2.
Nach 3/4 der Garzeit Ingwer, Lorbeer, Rosmarin und Zitrone entfernen, das Gemüse mit der Brühe zur Keule geben. Die Keule nochmals mit Bratensaft begießen, fertig garen. Das Gemüse mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken, auf einer Platte anrichten, die Keule darauf setzen und mit Rosmarin garniert servieren.